Salzwandsysteme

18 Vorteile zu anderen Salzwandsystemen:
Generelle Vorteile zu herkömmlichen Systemen:
  • einfacherer Aufbau (wie ein Badschrank)
  • lichtdurchlässiges Fugenmaterial
  • wie ein Bild frei an der Wand platzierbar
  • muß nicht vom Boden hochgezogen werden, dadurch weniger Material notwendig
  • kein Sockel mehr nötig
  • beliebig erweiterbar zur Seite, nach oben oder unten
Vorteile zu geklebten Salzwänden:
  • viel einfacherer Aufbau
  • kein Schneiden der Ziegel mehr nötig
  • kein Staub
  • keine durch Klebstoffe verursachten Ausdünstungen
  • beliebig ab- und wiederaufbaubar
  • jeder Salzziegel ist austauschbar
Vorteile zu Schienensystemen:
  • keine durch Schienen verursachten störende Schatten
  • die Salzziegelpositionierung ist völlig frei und nicht zwingend, wie bei Schienensystemen häufig, an eine vornummerierte Stelle gebunden
  • Aluminiumfraß als Langzeitfolgeschaden ist ausgeschlossen im Gegensatz zu Alu-Schienen bei Schienensystemen
  • Warmes Licht (die Steine werden warm beim Salzwandsystem "Komplett") und nicht LEDs (Kaltlicht) wie häufig bei Schienensystemen eingesetzt
  • platzsparender – ragt nur neun Zentimeter aus der Wand raus, die meisten Schienensysteme tragen viel mehr auf
  • Alle Einzelteile werden komplett geliefert. Man braucht kein Teil selbst ausmessen, sägen oder im Baumarkt hinzukaufen, was bei Schienensystemen häufig der Fall ist.
Natürliche Wohlfühlatmosphäre für Ihre Lebensräume

Bergsalz (Steinsalz oder Halit) ist lichtdurchlässig und jeder Salzstein einzigartig. Rotes Bergsalz erstrahlt durchleuchtet in orangerotem, warmen „Salzlicht“ und wird daher beim Salzwandsystem eingesetzt. Holen Sie sich ein Stück Natur in ihre Lebensräume! Ob ein einzelnes Modul als Wandlampe oder mehrere als Wandverkleidung – das Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh bringt natürliche Wohlfühlatmosphäre in jeden Raum.

Technik und Bestandteile von höchster Qualität

Für das Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh werden nur hochwertigste Materialen eingesetzt: Die Salzziegel sind gefertigt aus hochreinem und durchleuchtbarem Bergsalz. Sämtliche Metallteile bestehen aus säurefestem Edelstahl (V4A); das Fugenmaterial aus luft- und lichtdurchlässigem Ökotex-zertifizierten Schaumstreifen. Das Salzwandsystem ist ein Fertigbausatz in Hängesystemtechnologie, entwickelt von den beiden Feinmechanikern Pramodan und Dinesh Gmeiner. Alle notwendigen Komponenten für den Aufbau sind komplett enthalten. Für den Elektroanschluß wird das Stromkabel unter Putz gelegt (Elektriker). Hinweis: Jeder Elektriker kann das Salzwandsystem aufbauen. Technisch gesehen ist es nichts anderes als eine Wandlampe.

Das Salzwandsystem gibt es in drei Varianten:

1. Salzwandsystem: Minimalbausatz

Saunatauglich
kürzbar
quer montierbar

Der Minimalbausatz ist sehr flexibel in der Anwendung. Mit ihm läßt sich zum Beispiel eine Wand oder eine Theke auch um die Ecke herum verkleiden. Und das, ohne die Steine schneiden zu müssen.

Maße pro Modul: 102,2 cm Höhe x 50,4 cm Breite

Bestandteile

Hängesystem
  • Ziegel aus reinem, lichtdurchlässigen Bergsalz
    • maßkontrolliert
    • mit Präzisionsbohrungen
    • und angefaster Sichtseite

Alle Bauteile aus korrosionsfreien Materialien

  • Edelstahlgitter (V4A)
  • Edelstahlhalter (V4A)
  • Edelstahlschrauben (V4A)
  • Edelstahlscheiben (V4A)
  • Edelstahlstifte (V4A)
  • Fugenmaterial: ökotex-zertifizierte Schaumstreifen
  • Rändelmuttern aus Polyamid (weiß)
  • Wanddübel aus Kunststoff
  • Aufbauanleitung (12 Fotos, 6 Seiten, DIN A4)

Aufbau

Hinweise
  • Wandlöcher werden nach Bohrplan ausgemessen und gebohrt. Ungenaue Bohrungen können durch Nachjustieren der Halter ausgeglichen werden.
  • einfache Montage der Wandelemente
  • in 10-cm-Schritten kürzbar
  • Quermontage möglich
Schwierigkeit
  • entspricht Hängeschrankmontage

ab 349,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aufbau eines Einzelmoduls "Minimal"

Aufbauvideo für den Handwerker

2. Salzwandsystem:
Bausatz Einfach

Sehr einfacher Aufbau
kürzbar
mit Rückplatte

Der Bausatz Einfach ist mit einer Rückplatte ausgestattet, die gleichzeitig als Bohrschablone dient. Auf die Rückplatte lassen sich LED-Streifen aufkleben. An speziellen Stellen sind extra Löcher vorgesehen, durch die man Kabelbinder ziehen kann, um damit einen Lichtschlauch zu befestigen. Die Rückplatte ist außerdem weiß beschichtet, damit möglichst viel Licht reflektiert wird.

Maße pro Modul: 102,2 cm Höhe x 50,4 cm Breite

Bestandteile

Hängesystem
  • Ziegel aus reinem, lichtdurchlässigen Bergsalz
    • maßkontrolliert
    • mit Präzisionsbohrungen
    • und angefaster Sichtseite
Alle Bauteile aus korrosionsfreien Materialien
  • Edelstahlgitter (V4A)
  • Edelstahlhalter (V4A)
  • Edelstahlschrauben (V4A)
  • Edelstahlscheiben (V4A)
  • Edelstahlstifte (V4A)
  • Fugenmaterial: ökotex-zertifizierte Schaumstreifen
  • Rändelmuttern aus Polyamid (weiß)
  • Wanddübel aus Kunststoff
  • Aufbauanleitung (62 Zeichnungen, 44 Seiten, DIN A5)
+
Rückplatte
  • weiß beschichtete HDF-Rückplatte (Befestigungsmöglichkeit für Leuchtmittel)
  • Bohrschablone für einfachen Aufbau
  • Schlagdübel zur Rückplattenfixierung bei Montage
  • Seitenblenden (Sichtschutz) aus Hart-PVC, weiß
  • Deckelblende (Staubschutz) aus Hart-PVC, weiß
  • Abstandsscheiben aus Polyamid
  • Abstandshalter bei Erweiterung mit mehreren Modulen

Aufbau

Hinweise
  • Rückwand dient als Bohrschablone und ermöglicht so exaktes Bohren der Wandlöcher
  • einfache Montage der Wandelemente
Schwierigkeit
  • einfacher als Hängeschrankmontage wegen Bohrschablone

ab 409,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

3. Salzwandsystem Komplettbausatz

Sehr einfacher Aufbau
mit Leuchtmittel
Warmlicht

Für den Komplettbausatz wird keinerlei zusätzliches Material benötigt. Das Stromkabel für den Elektroanschluß wird idealerweise unter Putz gelegt. Eine Aufgabe die man am besten einem Elektriker überläßt. Mehrere Module werden mit dem mitgelieferten Kabel elektrisch verbunden, ein erneuter Wandanschluß ist nicht nötig. Der Elektriker kann die ganze Salzwand aufbauen, falls man das selbst nicht kann oder möchte.

Maße pro Modul: 102,2 cm Höhe x 50,4 cm Breite

Bestandteile

Hängesystem
  • Ziegel aus reinem, lichtdurchlässigen Bergsalz
    • maßkontrolliert
    • mit Präzisionsbohrungen
    • und angefaster Sichtseite
Alle Bauteile aus korrosionsfreien Materialien
  • Edelstahlgitter (V4A)
  • Edelstahlhalter (V4A)
  • Edelstahlschrauben (V4A)
  • Edelstahlscheiben (V4A)
  • Edelstahlstifte (V4A)
  • Fugenmaterial: ökotex-zertifizierte Schaumstreifen
  • Rändelmuttern aus Polyamid (weiß)
  • Wanddübel aus Kunststoff
  • Aufbauanleitung (2 Fotos, 73 Zeichnungen, DIN A4)
+
Rückplatte
  • weiß beschichtete HDF-Rückplatte (Befestigungsmöglichkeit für Leuchtmittel)
  • Bohrschablone für einfachen Aufbau
  • Schlagdübel zur Rückplattenfixierung bei Montage
  • Seitenblenden (Sichtschutz) aus Hart-PVC, weiß
  • Deckelblende (Staubschutz) aus Hart-PVC, weiß
  • Abstandsscheiben aus Polyamid
  • Abstandshalter bei Erweiterung mit mehreren Modulen
+
Leuchtmittel
  • fertig montierter Lichtschlauch mit Signalglühlämpchen
  • Lebensdauer der Signalglühlämpchen ca. 10.000 Std.
  • Elektroanschluß mit den praktischen Wago-Klemmen
  • Vormontierte Verteilerdose
  • Verbindungskabel um die Module elektrisch zu verbinden
  • Vollflächige perfekte Hinterleuchtung mit Warmlicht
  • Feine, angenehme Wärmeabstrahlung der Salzfläche

Aufbau

Hinweise
  • Rückwand dient als Bohrschablone und ermöglicht so exaktes Bohren der Wandlöcher
  • einfache Montage der Wandelemente inklusive Leuchtmittel
  • Leuchtmittel wird mit Verbindungsklemmen an Strom angeschlossen
Schwierigkeit
  • einfacher als Hängeschrankmontage wegen Bohrschablone
  • Elektroanschluß wie bei einer Wandlampe

ab 489,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Aufbau eines Einzelmoduls

In diesem Aufbauvideo des Salzwandsystems "Komplett" wird Schritt für Schritt erklärt und gezeigt, wie man ein Einzelmodul montiert und aufbaut. 

Aufbau eines Vierersets

Das beliebte Viererset des Salzwandsystems "Komplett" wird hier von zwei versierten Heimwerkern aufgebaut. Alles ist gut nachvollziehbar und man kann sich leicht vorstellen, mit der gleichen Systematik eine größere Salzwand zu montieren.

Das Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh kann zum Beispiel eingesetzt werden in folgenden Räumlichkeiten:

Zuhause

  • Wohnzimmer
  • Schlafzimmer
  • Kinderzimmer
  • Partykeller
  • Gästezimmer

Geschäftlich

  • Büro
  • Seminarraum
  • Ausstellungsraum
  • Vorzimmer
  • Besprechungsraum

Gastronomie

  • Restaurant
  • Hotellobby
  • Gästezimmer
  • Seminarräume
  • Bar

Gesundheit

  • Physiotherapie
  • Wartezimmer
  • Arztpraxis
  • Fitness-Studio
  • Yoga-Studio

Die Vorteile des Salzwandsystems gegenüber herkömmlichen, geklebten Salzwänden:

Einfacher Aufbau

Mit dem Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh läßt sich eine Salzwand einfach und schnell verwirklichen. Ob nur ein einzelnes Modul oder mehrere neben und übereinander, wegen seiner Einfachheit ist der Aufbau eine Freude für jeden Heimwerker.

Der Aufbau ist so einfach, wie einen gewöhnlichen Hängeschrank zu montieren für die Küche oder das Bad. Erst wird ausgemessen und dann die entsprechenden Löcher in die Wand gebohrt. Bei einem Hängeschrank wird dieser erst zusammengebaut und dann aufgehängt, beim Salzwandsystem, wird statt dessen ein Gitter an der Wand befestigt und dann die Salzziegel darin eingehängt.

Für die beiden Salzwandsysteme Einfach und Komplett gilt: die Rückwand dient gleichzeitig als Bohrschablone. Beim Salzwandsystem Minimal wird stattdessen genau nach Bohrplan gebohrt.

In jeden Salzziegel werden in zwei vorgefertigte Löcher mittels einem Akkuschrauber zwei Gewindestifte eingedreht. Beim Salzwandsystem Minimal werden dann sechs Halter direkt an die Wand geschraubt, im Unterschied zum Salzwandsystem Einfach, bei dem erst die Rückwand montiert wird und daran dann die Halter. Bei diesen beiden Systemen verwendet man seine eigenen Leuchtmittel. Das Salzwandsystem Komplett hat auf der Rückwand das Leuchtmittel schon anschlußfertig montiert. Bei allen drei Systemen wird an den Haltern ein Gitter befestigt, in das dann die Zie­gel ein­ge­hängt werden – fertig ist Ihre Salzwand!

Frei an der Wand platzierbar

Das Salzwandsystem kann frei, wie ein Bild, an der Wand platziert werden und beliebig nach oben oder zur Seite hin mit weiteren Modulen vergrößert werden.

Bei­spielsweise sollen zwei Quadrat­meter Salzwand über einem Bett entstehen. Da mußte man bisher mit der konven­tio­nel­len Baumethode des Mauerns mindes­tens zwei zusätzliche Qua­drat­meter Salz­ziegel verbauen, die man jedoch überhaupt nicht sehen kann, weil diese hinter dem Bett verschwinden. Mit dem Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh können die zwei Qua­drat­meter einfach, wie ein Bild – „Salzbild“ –, über dem Bett hängen, und es geht kein Ziegel verloren.

Zerlegbar

Das Salzwandsystem kann jeder­zeit ab- und wo­an­ders wieder aufgebaut werden.

Das ist ein erheblicher Vorteil bei Miet­wohnungen und Pacht­objekten, oder wenn man die Salz­wand versetzen möchte, zum Beispiel wegen Umbauten.

Einfache Planung

Die Planung besteht nur noch in der Beantwortung von zwei Fragen: Wo kommt die Salzwand hin? Und wie groß soll sie werden?

Weil das Salzwandsystem in Mo­dul­bau­weise ge­fer­tigt ist, muß man lediglich noch die Module abzählen. Ein Modul ist einen halben Meter breit und einen Meter hoch und kann immer um beliebig viele Mo­dule nach oben und zur Seite hin erweitert werden. Das hat ei­nen wei­teren Vorteil: Man kann erst­mal mit einem Modul beginnen und später nach Belieben weitere hin­zu­fü­gen.

Aufbaubeispiele

Die Module können nach Belieben horizontal und vertikal aneinander gereiht werden.

Die Salzziegel werden gemischt versetzt in das Gitter eingehängt. Die erste Lage fängt mit einem halben Ziegel links unten an, gefolgt von ganzen Ziegeln. Die zweite Lage beginnt mit einem ganzen Ziegel, die dritte wieder mit einem halben und so weiter. So entsteht der für Ziegelmauern typische Versatz. Bei mehreren Modulen neben- oder übereinander bildet sich ein gleichmäßiges Mauerwerk und Fugenbild. Die einzelnen Module sind beim Draufblicken nicht mehr als solche erkennbar, sondern nur noch eine gleichmäßige Salzmauerfläche.

Das Salzwandsystem gibt es in drei Varianten: Minimal, Einfach und Komplett

Das Salzwandsystem Minimal ist ohne Leuchtmittel und ohne Rückwand ausgestattet. Das Salzwandsystem Einfach verfügt über eine Rückwand, Staubschutz und Seitenblenden und das Salzwandsystem Komplett ist außerdem anschlußfertig versehen mit einem Leucht­mittel für ein gleich­mä­ßi­ges, warmes und harmonisches Licht.

Das Leuchmittel besteht aus ei­nem Glühbirnen­licht­schlauch, der die Salzwand gleich­mäßig in ei­nen warmen harmonischen Oran­ge­ton taucht – das ideale Licht zum Ent­spannen. Das Glühen schafft ein natürliches und angenehmes Licht, wie beim Sonnenaufgang. Nach ei­ni­ger Zeit werden die Salz­ziegel da­durch sogar ein wenig warm und Feuchtigkeit wird an die Luft abgegeben. Der Licht­schlauch ist schon fertig mon­tiert auf der Rückwand und aus­tauschbar. Für die Salzwandsysteme Minimal und Einfach werden die passenden Leuchtmittel selbst montiert.

Zwischen die Salzziegel wird ein Ökotex-zertifizierter-Schaumstreifen gelegt, beziehungsweise geklemmt. Er erfüllt zweierlei Funktionen: Erstens dient er als lichtleitendes Fugenmaterial, wodurch der Schaum sanft in der Salz­lichtfarbe leuchtet und womit hier, im Unterschied zur geklebten Salzwand, sogar die Fugen leuchten. Und zweitens: Beim direkten Draufschauen auf das Leuchtmittel durch eine offene Fuge, würde der Lichtstrahl wie ein kleiner Schock auf das Auge wirken. Dieser unschöne und unangenehme „Lichtblitzer“ wird durch die Schaumfuge elegant verhindert.

Salzwandverkleidungen für ihre Lebensräume

Das Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh kann fast überall aufgebaut werden, nicht nur in Salzgrotten und Salzsaunen! Es kann ins Wohn- oder Kinderzimmer, ins Büro oder in ein Fitness-Studio gehängt werden, fast alle Räume eignen sich dafür.

Auch die Größe ist keineswegs vorgegeben. Es kann auch ein einzelnes Modul in einem Kinderzimmer sein, praktisch wie eine Wandlampe. Oder ein Vierer-Set (also vier Module zusammen) als kleine Salzwandverkleidung in einem Wartezimmer. Es muß keinesfalls die ganze Wand bedeckt werden. Auch ist es mit dem Salzwandsystem von Pramodan & Dinesh einfach möglich, zum Beispiel Salzwandstreifen in einem bestimmten Abstand zu realisieren. Jeweils zwei Module übereinander, dann eine Lücke und wieder zwei Module übereinander etc. Auf diese Weise lassen sich Räume in Salzlicht tauchen, ohne daß man unbedingt die ganze Wandfläche verkleiden muß.

Wegen der zu hohen Luftfeuchtigkeit sind Bäder, Küchen und Dampfbäder nicht für Salzwände geeignet, denn das Salz wird sich mit der Zeit auflösen. Auch Gartenlauben eignen sich nicht, denn sie sind in der Regel nicht beheizt und es kommt dadurch im Jahresverlauf zu Kondenswasserbildung und damit zu hoher Feuchtigkeit.